ISIS – Der globale Dschihad. Wie der „Islamische Staat“ den Terror nach Europa trägt - Lesung und Diskussion mit Bruno Schirra

İslam Devleti - Küresel Cihad (DE)

Ort: Auslandsgesellschaft NRW - Steinstr. 48, 44147 Dortmund
Datum: 04.03.2015
Beginn: 19:00 Ende: 20:30

52876858a9

Lesung und Diskussion mit Bruno Schirra
ISIS – Der globale Dschihad. Wie der „Islamische Staat“ den Terror nach Europa trägt

ISIS – der »Islamische Staat« – hat binnen weniger Wochen das erreicht, wovon Al-Qaida immer geträumt hat. Er verfügt über Land, enorme Finanzressourcen, Zehntausende Kämpfer und hat Zugang zu chemischen und biologischen Massenvernichtungswaffen. Der Nahost-Experte Bruno Schirra recherchiert seit Jahren zu islamistischen Netzwerken. Er beleuchtet den Ursprung und die neue Qualität des Terrors und zeigt die Verbindungen zur deutschen und europäischen Salafisten-Szene auf. Spätestens seit der Anschläge in Paris steht fest: Der Globale Dschihad ist in Europa angekommen. Ein fundierter, packender Bericht zu den Gefahren und zur Praxis des islamistischen Terrors.

Bruno Schirra hat sich als Journalist auf den Nahen und Mittleren Osten spezialisiert und löste mit einem Artikel die sogenannte "Cicero-Affäre" aus. Nach Stationen beim Hörfunk, ZEIT und Cicero schreibt er heute für die Weltwoche in der Schweiz.

Moderiert wird die Veranstaltung mit Bruno Schirra von Bastian Pütter (bodo e.V.).

Eine Veranstaltung des Planerladen e.V. in Kooperation mit der Auslandsgesellschaft NRW e.V., der Alevitischen Gemeinde Dortmund und dem bodo e.V.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung: konflikt@planerladen.de, kourilova@agnrw.de

Datum: Mittwoch, den 4. März
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Auslandsgesellschaft NRW, Steinstr. 48, 44147 Dortmund – großer Saal 3. Ebene
Eintritt frei


Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Kontakt Ansprechpartner

Kontaktdaten Verein