Alevitischer Religionsunterricht in Dortmund

Jeden Freitag werden an zwei Dortmunder Grundschulen der Klassen 1 bis 4 und an zwei Sekundarstufen der Klassen 5 bis 10 Alevitischer Religionsunterricht erteilt.

Cuma günleri Dortmund'ta Alevilik dersleri verilen ilk ve orta okullar ve baslangic saatleri.

Grundschulen / Ilk Okul

Schule / OkulAdresse / AdresWochentag / HaftaiciUhrzeit / Baslangic SaatleriLehrkraft / Ögretmen
Herder GrundschuleGretelweg 15
44339 Dortmund
Freitag / Cuma12:40Melek Yildiz
Graf-Konrad GrundschuleGrävingholzstr. 59
44339 Dortmund
Freitag / Cuma11:45Aziz Aslandemir

Mittelstufe / Orta Okul

Schule / OkulAdresse / AdresWochentag / HaftaiciUhrzeit / Baslangic SaatleriLehrkraft / Ögretmen
Helmholtz GymnasiumMünsterstraße 122
44145 Dortmund
Freitag / Cuma13:45Aziz Aslandemir
Heisenberg GymnasiumPreußische Straße 225
44339 Dortmund
Freitag / Cuma15:10Sevim Akgünes Demir

ARU in Dortmund seit dem Schuljahr 2008/2009

Seit 2008/2009 gibt es an mehreren Dortmunder Grundschulen ein neues Schulfach: Den Alevitischen Religionsunterricht in deutscher Sprache.

Das neue Fach ist kein halbherziger Modellversuch, sondern ein ordentlicher Religionsunterricht, wie ihn das Grundgesetz definiert - das heißt, er ist in allen Belangen dem katholischen oder evangelischen Religionsunterricht gleichgestellt und in dieser Form ist der alevitische Religionsunterricht in der gesamten EU beispiellos. Denn erstmalig wird nun auch einer nichtchristlichen und nichtjüdischen Religion der Status einer Religionsgemeinschaft anerkannt und zudem die Möglichkeit für die Erteilung eines ordentlichen Religionsunterrichtes (nach dem Grundgesetz gemäß Artikel 7 Absatz 3 (GG § 7.3) geschaffen.

Der alevitische Religionsunterricht hat die Aufgabe das Alevitentum in seiner Geschichte und alltäglichen Gegenwart in allen Facetten bewusst zu machen, die Entwicklung einer alevitischen Identität in einer nicht - alevitischen Umwelt zu unterstützen und ein gutes Zusammenleben von Aleviten und Andersgläubigen in Gleichberechtigung, Frieden und gegenseitiger Achtung und Zuwendung zu fördern.

Wir können mit stolz sagen, dass der Unterricht an Grundschulen sehr erfolgreich war. So erfolgreich, dass das Ministerium für Schule und Weiterbildung sich entschlossen hat, den Lehrpan für die Sekundarstufe I entwickeln zu lassen. Der Lehrplan für den Alevitischen Religionsunterricht für die Sekundarstufe I ist nach zweijähriger Arbeit nun beendet und wird zum Februar 2012 rechtskräftig. Zusammengefasst soll der Unterricht den Kindern die Möglichkeit bieten, Fragen, Probleme und Erfahrungen zu artikulieren und zu erörtern, sowie andere Religionen zu akzeptieren, mit Angehörigen anderer Glaubensbekenntnisse ins Gespräch zu kommen und ihnen Respekt entgegenzubringen.

Bei Fragen zum Alevitischen Religionsunterricht in Dortmund bitten wir Sie uns zu kontaktieren:

Alevitische Gemeinde Dortmund e.V.
Aziz Aslandemir
Telefon: 0231-833926
Telefax: 0231-818260
Email: info@alevi-do.de

Das Anmeldeformular zum Alevitischen Religionsunterricht in Dortmund finden Sie hier.